Gärtnerei Immengarten - Jaesch

a_bienekorb
a_blatt

Ihr Meisterfachbetrieb seit 1973 mit mehr als 40 Jahren Erfahrung!
Garten-und Landschaftsbau
Imkerei
Insektenfreundliche Pflanzen
Versandgärtnerei
info@immengarten-jaesch.de
Fruehsommerpanorama_2017__komprimiert__2_
Kontakt
Impressum
Termine & Öffnungszeiten
Über uns
Insektenfreundliche Pflanzen
Startseite
Gartengestaltung & Imkerei
Bernhard Jaesch, Gartenbautechniker, Gärtnermeister, Imkermeister Immengarten 1, 31832 Springe-Bennigsen, Tel. 05045 / 8383, Fax:  / 8104, USt-ID-Nr.DE116392154
 
Copyright (c) Jaesch, alle Rechte vorbehalten

 
Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
 
Aktualisiert: 11.10.2017
Links
Presse & Wissenswertes

Sortimentskatalog

Imkerei
unsere Buchempfehlungen
NEU im Sortiment 2017 - Stückzahl begrenzt
 Startseite
GaLaBau
Impressum
Kontakt


Schwarze Liste der "Nicht - Bienenpflanzen" , Verfasser Bernhard Jaesch
 

 

Was die Biene nicht mag, kommt nicht in den Park "
(Zitat T. Hesse)


 
In vielen Bienenweidelisten und auch Büchern haben sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte Pflanzen eingeschlichen, die für Honigbienen und insbesondere für Wildbienen wertlos sind. Da immer wieder abgeschrieben wird (Guttenberg-Effekt) und niemand den Mut oder das Wissen hat ungeeignete Pflanzen herauszustreichen, strotzen die Aufzählungen nur so vor Falschmeldungen.

Einerseits wäre das nicht so schlimm, da die meisten Imker wissen was den Bienenartigen gut tut. Ein normaler Gartenplaner oder Angestellter auf Posten, die etwas beeinflussen können hat dieses Wissen in den meisten Fällen leider nicht. Wer der Insektenwelt etwas Gutes tun möchte, besorgt sich oftmals eine solche überholte Liste und plant drauf los. Oft mit dem Ergebnis, dass plötzlich Birken, Eichen, Hainbuchen etc. gepflanzt werden, anstatt einer Linde, Vogelkirsche, einem Ahorn oder einem anderen wertvollen Blütengehölz.
Zu den „Nicht- Bienepflanzen“gehören alle Windblütler. Diese Pflanzen benötigen zur Bestäubung keine Insekten, sondern nur den Wind. Aus diesem Grund ist der Pollen sehr leicht, flugfähig und lange nicht so wertvoll wie der Pollen der Bienenpflanzen (dieser enthält ein Mehrfaches an Enzymen).

Sämtliche Koniferen (Nadelgehölze) und leider auch sehr viele unserer heimischen Bäume gehören zu den Windblütlern. Gelegentlich ist schon mal die eine oder andere Biene an einem Windblütler gesehen worden,  wenn sie aus Verzweiflung den Pollen sammelt, weil leider nichts besseres vorhanden ist. Durch Anpflanzen von Nicht- Bienenpflanzen werden die Trachtverhältnisse noch weiter verschlechtert.

Deshalb sollte statt eines für nektarsaugende Insekten wertlosen Windblütlers eine Bienenpflanze verwendet werden, um den Bienen zu helfen. Allerdings gibt es auch einige Blütenpflanzen, die nicht von Bienen beflogen werden - diese werden (soweit bekannt) auch in der Liste vorgestellt. Anhand dieser „schwarzen Liste“kann nun jedermann die Nicht- Bienenpflanzen aus vorhandenen Bienenweide-Listen und Katalogen herausstreichen. Die übrigen Pflanzen sind für fast alle Bienenarten als Nahrungsgrundlage zu verwenden. Da jedes Gehölz zu einer anderen Zeit blüht sollte man besonders die Pflanzen aussuchen, die in den sogenannten Trachtlücken blühen.

Es gibt für jede Jahreszeit genügend blühende Bienengehölze, unter anderem in unserer Sortimentsliste. Weitere Fragen zum o.g. Thema werden gerne unter 05045/8383 beantwortet (bevorzugt abends). Jetzt ist jedermann aufgerufen diese Liste zu vervielfältigen und an entsprechenden Stellen zu verteilen (Imkervereine, Behörden, Naturschutzorganisationen etc.). Liste stellt keinen Anspruch auf Vollständigkeit - der Verfasser ist bemüht die Auflistung von Nicht- Bienenpflanzen fortzuführen.
Bernhard Jaesch
 

Die wichtigsten „Nicht- Bienenpflanzen“in Mitteleuropa:

Abies (alle Arten)-Tanne
Araucaria (alle Arten)-Araucarie
Alnus (alle Arten)-Erle
Bambus (alle Arten)-Bambus
Betula (alle Arten)-Birke
Carpinus (alle Arten)-Hainbuche
Catalpa bignonioides Nana -Kugel- Trompetenbaum
Chamaecyparis (alle Arten)-Scheinzypresse
Cedrus (alle Arten)-Zeder
Cercidophyllum japonicum-Kuchenbaum
Coryllus (alle Arten)-Hasel
Cupressocyparis (alle Arten)-Bastardzypresse
Fagus (alle Arten)-Rotbuche
Forsythia (alle Arten)-Forsythie/ Goldglöckchen
Fraxinus (Arten, außer Fraxinus ornus)-Esche
Ginkgo -Gingko
Hamamelis (alle Arten)-Zaubernuss
Hippophae (alle Arten)-Sanddorn
Humulus lupulus-Hopfen
Hydrangea macrophylla-Ballhortensie
Juglans (alle Arten)-Walnuss
Juniperus (alle Arten)-Wacholder
Kerria japonica Plenifolia-Gefüllter Ranunkelstrauch
Larix (alle Arten)-Lärche
Liquidambar (alle Arten)-Amberbaum
Magnolia (alle Arten)-Magnolie
Myrica gale-Gagelstrauch
Nothofagus (alle Arten)-Scheinbuche
Ostrya carpinifolia-Hopfenbuche
Parrotia (alle Arten)Eisenholzbaum
Picea (alle Arten)-Fichte
Pinus (alle Arten)-Kiefer
Platanus (alle Arten)-Platane
Populus (alle Arten)-Pappel
Prunus paduseurop. -Traubenkirsche
Pseudotsuga (alle Arten)-Douglasfichte
Pterocaria (alle Arten)-Flügelnuss                                                                 
Quercus (alle Arten)-Eiche
Ribes alpinum-Alpenjohannisbeere Schmidt
Robinia pseudoacacia Umbraculifera-Kugel- Robinie
Sequoia sempervirens-Küsten- Mammutbaum
Sequoiadendron giganteum-Mammutbaum
Syringa vulgare-gewöhnlicher Flieder
Taxus (alle Arten)-Eibe
Thuja (alle Arten)-Lebensbaum
Thujopsis dolabrata-Hiba- Lebensbaum
Tsuga (alle Arten)-Hemlocktanne
Ulmus (alle Arten)-Ulme
Viburnum opulus Roseum-gefüllter Schneeball
Zelkora serrata-japanische Zekove
 
 
 
...um der Insektenwelt das ganze Jahr über Nahrung bieten zu können, finden Sie hier unser Trachtfließband:
koenig_rechts
Impressionen
Download
Download Trachtfließband