Gärtnerei Immengarten - Jaesch

a_bienekorb
a_blatt

Ihr Meisterfachbetrieb seit 1973 mit mehr als 40 Jahren Erfahrung!
Garten-und Landschaftsbau
Imkerei
Insektenfreundliche Pflanzen
Versandgärtnerei
info@immengarten-jaesch.de
Fruehsommerpanorama_2017__komprimiert__2_

Tamarix ramosissima „Pink Cascade“
( Sommer – Tamariske, Kaspische Tamariske)


 
 
Es gibt genügend Gehölze, die noch nach der beliebten Sommer- und Winterlinde blühen,
bei mir im Immengarten wird ja bekanntlich „durchgeblüht“.
 
Mit der Tamarix ramosissima „Pink Cascade“ werde ich den geschätzten Leserinnen und Lesern
ein Gehölz vorstellen, dessen Optik sich etwas anders darstellt, als man es allgemein von Bäumen /
Großsträuchern gewohnt ist.
 
Im ersten Moment und vor der Blüte erscheint die Sommer – Tamariske wie eine arg zu dünn
geratene Konifere, bzw. ihre Zweige erinnern an ganz dünne Besenheide, deshalb wird die hier
beschriebene Tamariske manchmal auch Erikastrauch genannt.
Zunächst zeigt sie sich mit winzigen blaugrauen Blättchen an kurzen Zweigen, die im Herbst
als ebensolche „Zweiglein“ abfallen.
 
Die Sommer – Tamariske wächst als Strauch ca. 3 bis 5 m hoch und ziemlich straff aufrecht bei
einer Breite von ca. 2 – 3 m. Sie verträgt extreme Trockenheit und Hitze, da sie ein sogenannter
Tiefwurzler ist. Auch an den Boden stellt sie keine Ansprüche, egal ob Schotter, Schutt, Sand
oder ähnliches. Somit zeichnet sich die Tamariske als eine Pionierpflanze aus und eignet sich
bestens für unsere Gärten, falls die Klimaerwärmung fortschreiten sollte.
Ihre vielen kleinen Blütchen erscheinen an den frischen Triebenden zu 5 – 12 cm langen Rispen,
vereinigt in zusammengesetzten Trauben bis zu 30 cm Länge. Während der Blüte leuchtet der
Strauch dann richtig schön rosa, also nicht nur eine tolle Bienen- / sondern auch Augenweide!
Die ersten Blüten erscheinen je nach Sonnenscheindauer bereits ab Ende Mai, gewöhnlich aber
ab Ende Juni; dieses dann aber durchgehend bis etwa Mitte September.
 
Ich benötigte vor einiger Zeit einmal zu Anschauungszwecken einen blühenden Zweig dieser
Tamariske. Es war bereits Anfang September, noch früh am Morgen, so gegen 7:00 Uhr – ich
staunte nicht schlecht, denn ich mußte sehr viele bereits fleißige und summende Bienen von
diesem Zweig „scheuchen“, damit ich ihn abschneiden und mitnehmen konnte.
Was für ein Beflug!
 
Zur Pflege ist zu sagen, dass Schnittmaßnahmen im März vor dem Austrieb vorgenommen
werden sollten. Diese Tamariske läßt sich übrigens prima säulenartig ziehen, kann aber natürlich
auch als lockerer Strauch wachsen, ähnlich wie ein Schmetterlingsstrauch / Sommerflieder.
Idealerweise sollte immer nur die halbe Pflanze geschnitten werden, da die ungeschnittenen
Bereiche früher blühen.
Das Schnittgut braucht man nicht entsorgen, sondern kann es zu Hartholz - Stecklingen
von ca. 15 cm Länge weiterverarbeiten. Diese werden ungefähr 10 cm tief in den Boden
gesteckt, Abstand in der Reihe etwa 5 cm. Verpflanzt werden die jungen Pflänzchen erst nach
dem Laubfall im Herbst/Winter.
Es ist auch möglich, die Tamariske durch sogenannte Absenker weiter zu vermehren.
Dieses geschieht durch herunterbiegen von langen Seitentrieben, die dann mit dem Boden
bedeckt werden.
Wie bereits erwähnt, ist das Verpflanzen von Jungpflanzen kein Problem, ältere Pflanzen
mögen dieses aber nicht so gerne, da sie ja Tiefwurzler sind.
 
Dieser schöne, rosa blühende Blütentraum sollte eigentlich in keinem Garten fehlen, zumal
er nicht viel Platz benötigt; selbst als Kübelpflanze auf dem Balkon oder der Terrasse macht
die Sommer – Tamariske eine echt gute Figur.
 
Jungpflanzen
können bereits
ab 7,88 €
 (plus Porto / Verpackung) und einer Liefergröße
von etwa 60/80 cm in meiner Gärtnerei  Immengarten - Jaesch, bestellt werden.
 
 
 
Gärtnerei / Imkerei Immengarten B. Jaesch
Immengarten 1
31832 Springe – Bennigsen
Tel. 05045/8383
www.immengarten-jaesch.de
Kontakt
Impressum
Termine & Öffnungszeiten
Über uns
Insektenfreundliche Pflanzen
Startseite
Gartengestaltung & Imkerei
Bernhard Jaesch, Gartenbautechniker, Gärtnermeister, Imkermeister Immengarten 1, 31832 Springe-Bennigsen, Tel. 05045 / 8383, Fax:  / 8104, USt-ID-Nr.DE116392154
 
Copyright (c) Jaesch, alle Rechte vorbehalten

 
Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
 
Aktualisiert: 07.08.2017
Links
Presse & Wissenswertes

Sortimentskatalog

Imkerei
unsere Buchempfehlungen
NEU im Sortiment 2017 - Stückzahl begrenzt
 Startseite
GaLaBau
Impressum
Kontakt
Panorama1